News
 

Analgetika in Großpackungen sollen rezeptpflichtig werden

Berlin (dts) - Schmerzmittel, die den Wirkstoff Acetylsalicylsäure (ASS) beinhalten, sollen in Großpackungen zukünftig nicht mehr rezeptfrei erhältlich sein. Nach Informationen des Branchendienstes "Apotheke Adhoc" hat sich der Sachverständigenausschuss für Verschreibungspflicht beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) für eine Begrenzung der Packungsgrößen eingesetzt. So sollen nur noch Packungen mit 10 oder 20 Tabletten rezeptfrei sein, Schachteln mit 50 oder 100 Pillen dagegen rezeptpflichtig. Auch bei anderen Schmerzmitteln, wie beispielsweise Ibuprofen, sollen die Packungen mit 50 oder 100 Tabletten rezeptpflichtig werden. Sollte das Bundesgesundheitsministerium der Empfehlung folgen, wird ASS zum ersten Mal in seiner Geschichte verschreibungspflichtig.
DEU / Gesundheit
12.01.2010 · 20:27 Uhr
[10 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen