News
 

Amtsgericht Essen bewilligt Karstadt-Rettung

Essen (dts) - Das Essener Amtsgericht hat den Insolvenzplan für Karstadt angenommen. Das teilte das Gericht am Freitagnachmittag mit. Der Investor Nicolas Berggruen kann somit die Warenhauskette übernehmen.

Nach Ablauf einer Beschwerdefrist erhält Berggruen die Schlüsselgewalt für die Karstadt Warenhaus GmbH. Vor dem Gerichtsentscheid waren am Freitagvormittag die letzten Unterschriften der Gläubiger des Karstadt-Vermieters Highstreet eingegangen, die für die Übernahme benötigt wurden. Berggruen hatte im Juni den Zuschlag von Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg erhalten und seitdem mit Highstreet um Mietsenkungen gerungen. Karstadt hat bundesweit knapp 25.000 Beschäftigte.
DEU / Unternehmen
03.09.2010 · 14:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen