News
 

Amsterdam: Rosen mit Kokain am Flughafen

Amsterdam (dpa) - Kokain zum Valentinstag: Niederländische Zöllner entdeckten das Rauschgift in einer Lieferung von 20 000 Rosen aus Kolumbien. Die Drogen im Wert von etwa 1,3 Millionen Euro seien in den Blumenkartons versteckt gewesen. Das teilte das Justizministerium mit. Das Kokain war in Plastiktütchen mit jeweils 20 Gramm verpackt. Es wurde bereits am Sonntag am Amsterdamer Flughafen Schiphol gefunden. Die Polizei nahm zunächst drei verdächtige Männer fest. Einer von ihnen ist inzwischen wieder auf freiem Fuß.
Kriminalität / Drogen / Niederlande
10.02.2010 · 10:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen