News
 

Amoklauf mit drei Toten in Neu-Mexiko

Die Polizei auf dem Weg zum Tatort: Ein Amokläufer hat in Albuquerque im US-Bundesstaat Neu-Mexiko drei Menschen und sich selbst getötet.
Albuquerque (dpa) - Bei einem Amoklauf in Albuquerque im US-Bundesstaat Neu-Mexiko sind drei Menschen ums Leben gekommen, darunter auch der Amokläufer.

Ein 37-jährige Mann sei am Montagmorgen (Ortszeit) in eine Fabrik gestürmt und habe um sich gefeuert, teilte die Polizei mit. Zunächst war zeitweise von sechs Toten die Rede gewesen.

Die genauen Umstände der Tat waren zunächst noch vage. «Wir glauben, dass dieser Vorfall mit häuslicher Gewalt und dem Arbeitsplatz zu tun hat», sagte Polizeichef Ray Schultz. Es habe mehrere Verletzte gegeben. Unter den Opfern seien vermutlich auch die Frau oder Freundin des Täters, der früher selbst in dem Unternehmen gearbeitet habe.  

Kriminalität / USA
13.07.2010 · 07:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen