News
 

Amokläuferin war Sportschützin und stritt um Sorgerecht

Lörrach (dpa) - Die Amokläuferin aus Lörrach hatte im Jahr 2004 eine Fehlgeburt im Elisabethenkrankenhaus. Ob das der Grund war, dass sie dort hin stürmte, weiß die Staatsanwaltschaft noch nicht. Die Ermittler gehen von einer Beziehungstat aus. Die 41-Jährige lebte getrennt von ihrem Mann und soll sich mit ihm um das Sorgerecht für den gemeinsamen Sohn gestritten haben. Die Sportschützin erschoss ihren Mann und brachte den Fünfjährigen um. Die Todesursache bei dem Kind ist noch unklar. In der Klinik tötete sie einen Krankenpfleger. Schließlich wurde sie von einem Polizisten erschossen.

Kriminalität
20.09.2010 · 16:37 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen