News
 

Amokläufer von Ansbach vor Gericht

Ansbach (dpa) - Der Amokläufer von Ansbach muss sich von heute an vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft beschuldigt ihn unter anderem des versuchten Mordes in 47 Fällen. Ob der Prozess vor der Jugendkammer des Landgerichts Ansbach hinter verschlossenen Türen stattfinden wird, ist noch unklar. Im September 2009 war der damalige Abiturient Georg R. bewaffnet in das Gymnasium Carolinum gestürmt und hatte Brandsätze in zwei Klassenzimmer geworfen. Vor der Türe schlug er mit einem Beil auf die flüchtenden Schüler ein. Bei der brutalen Tat verletzte er 13 Schüler und zwei Lehrerinnen.
Prozesse / Kriminalität / Schulen
22.04.2010 · 00:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen