News
 

Amnesty: Merkel muss bei China Menschenrechte ansprechen

Berlin (dpa) - Amnesty International hat Kanzlerin Angela Merkel aufgefordert, bei den deutsch-chinesischen Regierungskonsultationen Menschenrechtsverletzungen öffentlich anzusprechen. Es reiche nicht, wenn in einer Erklärung verkündet werde, dass die Menschenrechte hinter verschlossenen Türen thematisiert wurden, sagte eine Sprecherin. Sie forderte, konkrete Schritte zur Verbesserung der Menschenrechtslage zu vereinbaren. Chinas Ministerpräsident Wen Jiabao ist ab morgen in Berlin.

International / Deutschland / China
25.06.2011 · 08:27 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen