News
 

Amnesty fordert Aufnahme von Flüchtlingen aus Libyen

Berlin (dpa) - Wegen der blutigen Unruhen in Libyen könnte es bald zu einer Massenflucht kommen. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat Deutschland deshalb zur Aufnahme afrikanischer Flüchtlinge aus dem Land aufgefordert. Deutschland müsse seine Blockadehaltung gegenüber einer solidarischen Flüchtlingsregelung in der EU endlich aufgeben. Das sagte Amnesty-Deutschland-Chefin Monika Lüke der «Neuen Osnabrücker Zeitung» mit Blick auf das Treffen der EU-Innenminister in Brüssel. Wenn Italien allein überfordert sei, müssten Asylsuchende in andere EU-Länder weitergeleitet werden.

Unruhen / Libyen
24.02.2011 · 06:35 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen