ZenAD.de - Das TKP NETZWERK!
 
News
 

Amerikanerin verlangt von Jackson-Familie eine Milliarde Dollar Entschädigung

San Diego (dts) - Die angeblich langjährige Affäre des verstorbenen "King-of-Pop", Kimberly G., hat aus Jacksons Vermögen eine Milliarde Dollar gefordert. Das berichtet das Promiportal Tmz.com. Der Sänger soll persönliche Details aus ihrem Leben in seinen Liedern, die auf Alben wie "Off the Wall", "Thriller", "Bad", "Dangerous" und seinem Greatest Hits Album "Number Ones" erschienen sind, verwendet haben.

Die wegen Diebstahl und Einbruch verurteilte Amerikanerin war sauer, als Jackson ihre persönlichen Geheimnisse in seinen Liedern besang. Er versprach ihr angeblich die Rechte an den Songs zu überlassen. Sie war geschockt, als Jackson starb und sie von seinem Vermögen ausgeschlossen wurde. Das Verhältnis zwischen den beiden soll 1979 begonnen und sich über mehrere Jahr hingezogen haben.
USA / Leute
07.06.2012 · 13:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen