News
 

Amerikaner müssen noch lange mit Ölpest leben

Washington (dpa) - Die US-Regierung bereitet sich darauf vor, noch Monate mit der Ölpest im Golf von Mexiko leben zu müssen. Aus dem Leck könnten noch bis August täglich große Mengen Öl fließen. Es handele sich vermutlich um die schwerste ökologische Katastrophe in der US-Geschichte, sagte die Energieberaterin der US-Regierung, Carol Browner. Zugleich warnte sie vor möglichen Komplikationen im Kampf gegen die Ölpest. Beim nächsten von BP geplanten Schritt könne der Öl-Ausfluss aus dem Leck zeitweise um bis zu 20 Prozent ansteigen.  
Umwelt / USA
31.05.2010 · 06:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen