News
 

Amazon will unerwünschten Geschenken Einhalt gebieten

Washington (dpa) - Der weltgrößte Online-Versandhändler Amazon bastelt an einem Schutz vor unerwünschten Geschenken. Eine persönliche «schwarze Liste» soll den Beschenkten vor der nächsten hässlichen Krawatte oder viel zu großen Pullovern bewahren. Die «Washington Post» hat dazu eine 25 Seiten starke Amazon-Patentschrift veröffentlicht. Kern ist, dass ungewollte Präsente erst gar nicht den Empfänger erreichen, sondern dass sich dieser gleich per Gutschrift etwas anderes aussuchen kann. Amazon will damit wohl vor allem die Zahl der kostspieligen Retouren verringern.

Handel / Internet / USA
27.12.2010 · 20:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen