News
 

Amazon testet offenbar In-App-Käufe

Seattle (dts) - Der Online-Händler Amazon testet derzeitig offenbar einen neuen Service, der sogenannte In-App-Käufe ermöglichen soll. Dies berichtet Bloomberg.com unter Berufung auf eine mit den Tests betraute Person. Amazon lehnte eine Stellungnahme bisher ab.

Mit diesem Service, der angeblich bereits seit rund einem Monat getestet wird, will man es Tablet-Nutzern, vor allem den Kindle Fire-Anwendern, ermöglichen Produkte und Services innerhalb von Mobile-Apps zu kaufen. Damit würde das Unternehmen Amazon dann in Konkurrenz zu Google oder Apple, die mit ihren App-Stores große Erfolge erzielen, treten. Für die In-App-Käufe prognostiziert das Marktforschungsunternehmen IHS einen großen Boom. Bereits 2015 sollen die Erträge 5,6 Milliarden US-Dollar erreichen - 2011 waren es bereits 970 Millionen US-Dollar.
USA / Internet / Telekommunikation
04.04.2012 · 10:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen