News
 

Aluminium-Werk nach Umweltunfall vor Verstaatlichung

Budapest (dpa) - Eine Woche nach dem Giftschlamm-Unglück im Westen Ungarns steht mit dem Aluminium-Werk MAL der mutmaßliche Verursacher kurz vor der Verstaatlichung. Das ungarische Parlament billigte fast einhellig eine entsprechende Vorlage der Partei von Regierungschef Viktor Orban. Das Gesetz muss noch von Staatspräsident Pal Schmitt verkündet werden. Der MAL-Generaldirektor wurde heute festgenommen. Vor einer Woche war das Abfallbecken des Werks geborsten. Der Bauxitschlamm sorgte für eine Umweltkatastrophe. Acht Menschen starben.

Unfälle / Umwelt / Ungarn
11.10.2010 · 20:57 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.07.2017(Heute)
19.07.2017(Gestern)
18.07.2017(Di)
17.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen