News
 

Altmaier ruft Schwarz-Gelb zu Geschlossenheit nach Saar-Wahl auf

AltmaierGroßansicht

Berlin (dpa) - Der Parlamentarische Geschäftsführer der Unionsfraktion im Bundestag, Peter Altmaier (CDU), hat die FDP nach deren Wahl-Debakel im Saarland vor Profilierungsversuchen gewarnt. Die Liberalen hätten sich im Saarland «selbst zerlegt», sagte der CDU-Politiker im Deutschlandradio Kultur.

Er hoffe auf einen gewissen Nachdenkeffekt als Folge der Wahlergebnisse. «Einer dieser Schlüsse ist, dass die Menschen nicht wollen, dass wir streiten», betonte Altmaier. «Das gilt für alle, das gilt auch für unseren Koalitionspartner.» Als Reaktion auf die FDP-Pleite im Saarland hatte der hessische FDP-Landesvorsitzende Jörg-Uwe Hahn in der «Financial Times Deutschland» (Montag) eine schärfere Abgrenzung seiner Partei zum Koalitionspartner CDU/CSU verlangt.

Im Gespräch mit dem Bayerischen Rundfunk betonte Altmaier, er sehe die im Saarland angestrebte große Koalition nicht als Modell für den Bund. «Nein, wir haben schon öfter erlebt, dass Landeskoalitionen eben keine Modelle für den Bund sind. Dazu sind sie viel zu vielfältig», sagte der CDU-Politiker.

Wahlen / Landtag / Saarland / CDU
26.03.2012 · 08:45 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen