News
 

Altliberaler Baum fordert Festlegung des FDP-Wahlkampfteams für 2013

Berlin (dts) - Der frühere Bundesinnenminister Gerhart Baum hat seine Partei aufgefordert, noch in diesem Jahr die Weichen für einen erfolgreichen Bundestagswahlkampf zu stellen. "Für 2013 braucht die FDP ein Erfolgs-Team, das für verlässliche Politik steht", sagte der FDP-Politiker im Interview mit "Handelsblatt-Online". "Die Partei muss die Frage beantworten, mit welchen Spitzenleuten sie in die Bundestagswahl gehen will."

Das werde sicherlich nach den Landtagswahlen auf die Agenda kommen. "Die FDP spürt jetzt Aufwind", sagte Baum. "Bleibt sie aber in NRW und Schleswig-Holstein unter fünf Prozent, verschärft sich die Existenzkrise." Kritisch äußerte sich Baum zu dem von Parteichef Philipp Rösler ausgerufenen neuen Kernthema der Liberalen. Statt auf Steuersenkungen will die FDP künftig auf Wachstum setzen. "Wachstum an sich, Wachstum um jeden Preis, ist hoffentlich nicht gemeint", sagte Baum. "Darauf dürfen sich Liberale nicht reduzieren lassen." Wachstum sei auch, wie der NRW-Spitzenkandidat Christian Lindner gesagt habe, ein Wachstum an Wissen, an kulturellen Fähigkeiten, ein Wachstum mit Rücksicht auf Natur und Umwelt – also qualitatives Wachstum. "Wachstum ist ein sehr umfassender Begriff, der nicht nur nach rein ökonomischen Kriterien ausgerichtet sein darf", betonte Baum. "Ich erwarte vom Bundesparteitag dazu eine Klarstellung."
DEU / Parteien / Wahlen
20.04.2012 · 07:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen