myboni.de - Dein Bonusportal zum Geld verdienen.
 
News
 

Althaus will vor Magna-Job Abgeordnetenmandat "gut zu Ende bringen"

Wolfsburg (dts) - Unmittelbar nach dem Bekanntwerden seiner neuen Tätigkeit für den österreichisch-kanadischen Automobil-Zulieferer Magna hat sich der frühere thüringischen Ministerpräsident Dieter Althaus (CDU) erstmals zu seinem Wechsel in die Wirtschaft geäußert. "Der Wahlausgang und mein Rücktritt haben mir deutlich gemacht, neue Wege zu gehen. Magna ist eine neue Phase, auf die ich mich sehr freue", erklärte Althaus gegenüber der "Bild"-Zeitung. Althaus betonte, dass er sein Mandat im thüringischen Landtag, das Ende April ausläuft, "noch gut zu Ende bringen" werde. Der Autokonzern verpflichte ihn als "Vice President für den Magna-Kunden Volkswagen", erklärte Althaus. Die Initiative dazu sei vom Konzern ausgegangen. Er habe "gute Erfahrungen" mit Magna gemacht und habe "gute Verbindungen zu Wirtschaft und Politik", die er gut einbringen könne. "Ich kümmere mich national und international um alles, was VW betrifft. Um Zulieferer, um alte und neue Kontakte. Meine Aufgabe wird sein, politische Kontakte zu nutzen und zu intensivieren", so der ehemalige Ministerpräsident.
DEU / Autoindustrie / Unternehmen
29.01.2010 · 12:28 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen