News
 

Althaus sieht immer noch strukturelle Defizite in Ostdeutschland

Berlin (dts) - Der thüringische Ministerpräsident Althaus sieht trotz deutlicher wirtschaftlicher Fortschritte immer noch strukturelle Defizite in Ostdeutschland. Althaus sagte im Interview mit dem Deutschlandradio Kultur, dass der ländliche Raum gestärkt und das Verkehrsnetz ausgebaut werden müsse. Daher sei man weiter auf die Hilfen des Bundes und der EU angewiesen. Die Ministerpräsidenten der ostdeutschen Bundesländer und der Bundesbeauftragte für den Aufbau Ost, Wolfgang Tiefensee, kommen am Mittag im brandenburgischen Gerswalde zu ihrer 38. Regionalkonferenz zusammen. Zentrale Themen sind die Wirtschaftslage, sowie die künftige Förderpolitik der Bundesregierung und der Europäischen Union.
DEU / Konferenz
11.06.2009 · 09:06 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen