News
 

Althaus macht den Weg für Schwarz-Rot frei

Dieter AlthausGroßansicht
Erfurt (dpa) - Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus hat mit seinem Rücktritt vier Tage nach den schweren CDU-Wahlverlusten den Weg für ein Bündnis mit der SPD geebnet. Der 51 Jahre alte Politiker gab «mit sofortiger Wirkung» seine Ämter als Regierungschef und CDU-Landesvorsitzender auf. Damit reagierte er auf zunehmende Forderungen der eigenen Partei und der SPD, einer schwarz-roten Koalition nicht im Wege zu stehen. Seine Entscheidung kam auch für CDU-Spitzenleute ohne Vorwarnung. Bis zur Wahl einer neuen Landesregierung wird Finanzministerin Birgit Diezel die Amtsgeschäfte führen.
Koalition / Thüringen
03.09.2009 · 22:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen