News
 

Altbundespräsidenten kommen nicht zum Zapfenstreich für Wulff

Berlin (dts) - Alle vier noch lebenden Vorgänger von Altbundespräsident Christian Wulff (CDU) werden am Großen Zapfenstreich für ihn nicht teilnehmen. Die früheren Staatsoberhäupter Walter Scheel, Richard von Weizsäcker, Roman Herzog und Horst Köhler haben sich gegen eine Teilnahme an der militärischen Abschiedszeremonie entschieden, berichtet die Tageszeitung "Die Welt" (Dienstagausgabe) mit Berufung auf die jeweiligen Büros der Altbundespräsidenten. Wulff soll am kommenden Donnerstag mit einem Großen Zapfenstreich der Bundeswehr verabschiedet werden, was seitens der Opposition für Kritik gesorgt hatte.

So hatte unter anderem der Sprecher des Seeheimer Kreises in der SPD, Johannes Kahrs, die militärische Abschiedszeremonie für Wulff kritisiert. "Ich halte den Großen Zapfenstreich für Herrn Wulff für unangemessen", sagte Kahrs "Handelsblatt-Online".
DEU / Parteien / Militär
05.03.2012 · 16:19 Uhr
[8 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen