News
 

Altbundespräsident Herzog mahnt Schwarz-Rot

Berlin (dts) - Altbundespräsident Roman Herzog hat einen verantwortungsvollen Umgang der künftigen Großen Koalition mit der Opposition angemahnt. Notwendig sei "ein vernünftiger, fairer Umgang der Mehrheit mit der Minderheit", sagte Herzog der "Bild-Zeitung" (Dienstagausgabe): "Daran wird sich zeigen, wie reif unsere Demokratie ist." Er erwarte guten Willen bei Union und SPD, sagte der frühere Bundesverfassungsrichter.

"Ich kann nur davor warnen, die Opposition im Bundestag kaltstellen zu wollen." Eine Verfassungsänderung zur Stärkung der Oppositionsrechte sei aber nicht notwendig.
Politik / DEU / Parteien
04.11.2013 · 15:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen