News
 

Allianz-Chef Diekmann sieht keine Gefahr für anziehende Inflation

Berlin (dts) - Allianz-Chef Michael Diekmann sieht für Deutschland keine Gefahr einer stark anziehenden Inflation. Der "Bild-Zeitung" (Montagausgabe) sagte Diekmann: "Das Thema Inflation wird überbewertet. Unsere Experten rechnen mit einer Inflationsrate in den nächsten Jahren von höchstens drei bis vier Prozent. Das ist nicht wenig, aber es ist auch keine überbordende Inflation."

Er verstehe die Ängste der Deutschen, aber zu großer Sorge gebe es keinen Anlass. Auf die Frage, was den besten Inflationsschutz biete, sagte der Versicherungsmanager: "Das bieten nur zwei Dinge: Immobilien und regelmäßiges Einkommen durch einen Job oder andere Quellen wie etwa Vermietung. Die Leidtragenden von Inflation sind vor allem diejenigen, die vom Ersparten leben müssen, insbesondere Rentner."
DEU / Finanzindustrie
23.05.2011 · 00:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen