News
 

Alle Opfer nach Busunglück bei Berlin identifiziert

Potsdam (dpa) - Drei Tage nach dem schweren Busunglück bei Berlin sind alle 13 Toten identifiziert. Das teilte die Potsdamer Staatsanwaltschaft mit. Kollegen der Verunglückten seien aus Polen angereist und hätten die restlichen unbekannten Opfer identifiziert. Die Totenscheine sollen einem Sprecher zufolge nach Möglichkeit noch heute ausgestellt werden, damit die Leichen freigegeben werden können. Der polnische Bus mit 49 Insassen war am Sonntag auf der Autobahn am Schönefelder Kreuz gegen eine Brücke geprallt. Dabei waren 13 Menschen getötet und 38 verletzt worden.

Verkehr / Unfälle
29.09.2010 · 14:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.09.2017(Heute)
19.09.2017(Gestern)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen