News
 

Alle deutschen Banken stressfest - außer HRE

Bankentürme in LondonGroßansicht

Frankfurt/London (dpa) - Für die deutschen Banken ist der große Krisentest unter dem Strich gut ausgegangen. 13 von 14 Instituten kamen beim europäischen Stresstest durch, die Hypo Real Estate schaffte es erwartungsgemäß nicht. Nord LB und Postbank bestanden nur knapp.

Getestet wurden 91 Banken aus 20 europäischen Staaten. Neben der HRE scheiterten auch fünf spanische und eine griechische Bank im schärfsten Krisenszenario an der geforderten Kernkapitalquote von 6,0 Prozent. Sieger war die spanische Banca March mit einer Quote von 19,0 Prozent.

Bei einem Stresstest wird untersucht, ob eine Bank auch dann überlebensfähig ist, wenn sich die Märkte sehr negativ entwickeln oder die Konjunktur einbricht. Übertragen auf die Finanzlage eines Verbrauchers kann zum Beispiel geprüft werden, ob Einnahmen, Ersparnisse oder Versicherungsschutz auch dann ausreichen, wenn Auto und Waschmaschine gleichzeitig kaputtgehen, der Arbeitgeber pleitegeht und ein neuer Job erst in einem Jahr gefunden wird.

Die Bewertung der Ergebnisse fiel überwiegend positiv aus: Nach Ansicht von EU-Kommission und Europäischer Zentralbank beweisen die Tests die Widerstandskraft der Bankenbranche. «Die Resultate sind ein wichtiger Schritt nach vorne, um das Vertrauen der Märkte wiederherzustellen», schrieben die EU-Kommission, die Europäische Zentralbank (EZB) und die Europäische Bankenaufsicht CEBS in einer gemeinsamen Stellungnahme.

Der Bundesverband deutscher Banken erklärte, das europäische Bankensystem habe sich «in besserer Verfassung und krisenresistenter» gezeigt, als mancherorts erwartet worden sei. Die deutschen Banken hätten «alles in allem gut» abgeschnitten.

Das schlechte Ergebnis der verstaatlichten HRE kommt nach Meinung des Bankenrettungsfonds Soffin nicht unerwartet. «Da der Stresstest die voranschreitende Neustrukturierung der HRE noch nicht berücksichtigt, ist das heute vorgelegte Ergebnis nicht überraschend», erklärte Soffin-Chef Hannes Rehm in Frankfurt. Bei vollständiger Rekapitalisierung hätte die HRE in allen Szenarien des europäischen Stresstests die erforderliche Kernkapitalquote von 6 Prozent übertroffen.

Auch Bafin-Präsident Jochen Sanio betonte, die HRE sei ein Sonderfall. In der Summe hätten sich die deutschen Banken «als robust und widerstandsfähig» erwiesen, bilanzierten die Aufseher. Bei den 13 deutschen Instituten, die bestanden, erwies sich die Kapitaldecke auch bei den im Test angenommenen Krisen als dick genug.

Dabei lagen allerdings die Nord LB mit 6,2 Prozent und die Postbank mit 6,6 Prozent nur knapp über der geforderten Kernkapitalquote von 6,0 Prozent. Im Schnitt würden die 14 Institute im schlimmsten Szenario noch über eine Kernkapitalquote von 8,5 Prozent verfügen.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) zeigte sich mit dem Ergebnis des Stresstests zufrieden. Er argumentierte, dass die HRE mit einem Ergebnis von 4,7 Prozent die nach internationalen Bilanzvorschriften notwendige Kernkapitalquote von mindestens vier Prozent erfüllt habe. «Es ist ein positives Signal, dass ausnahmslos alle teilnehmenden deutschen Banken die aufsichtsrechtlichen Anforderungen auch im unwahrscheinlichen Fall eines schweren Wachstumseinbruchs erfüllen», erklärte er in Berlin.

CEBS-Website

Ergebnisse Stresstest 2009

Banken / Finanzen / EU
23.07.2010 · 23:07 Uhr
[10 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen