News
 

Alkoholisierter Autofahrer begeht abenteuerliche Fahrerflucht

Oldenburg (dts) - Bei Oldenburg hat am Dienstagnachmittag ein unter Alkoholeinfluss stehender Autofahrer versucht einen Streifenwagen der Polizei von der Straße abzudrängen. Der 42-jährige Täter hatte zuvor einen Unfall verursacht und Unfallflucht begangen, teilte die Polizei mit. Der Mann war auf ein Auto mit Anhänger aufgefahren und hatte, trotz Augenzeugen, den Unfallort verlassen.

Der Gesuchte wurde wenig später in seinem Wagen am Straßenrand von Polizeibeamten angetroffen. Bereits beim Herantreten an das Fahrzeug konnte der Polizeibeamte durch das halb geöffnete Fenster der Fahrertür deutlich Alkoholgeruch wahrnehmen. Im nächsten Moment gab der Fahrer Gas und fuhr davon. Die Beamten verfolgten den Flüchtigen. Als sie gleichauf mit dem Wagen waren, versuchte der Fahrer des Fluchtfahrzeugs den Polizeiwagen zu rammen. Wenig später verursachte der Mann einen Unfall mit einem Baum. Er war kurzzeitig eingeklemmt und musste schließlich schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach derzeitigem Erkenntnisstand besteht bei dem 42-Jährigen, der nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war, akute Lebensgefahr.
DEU / NDS / Polizeimeldung / Kriminalität / Straßenverkehr
14.09.2010 · 21:28 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen