News
 

Algeriens Polizei knüppelt Protestkundgebung nieder

Algier (dpa) - In Algerien haben prügelnde Sicherheitskräfte die Hoffnung von Regimegegnern auf Massenproteste wie in Ägypten fürs Erste zunichte gemacht. In der Hauptstadt Algier verhinderte die Polizei einen Protestmarsch der Opposition. In der Innenstadt ging sie mit Schlagstöcken gegen Demonstranten vor, die Absperrungen durchbrechen wollten. «Hunderte Bürger», darunter auch Oppositionspolitiker, wurden zeitweise festgenommen. Über Verletzte gibt es keine Angaben. Bundesaußenminister Guido Westerwelle zeigte sich bei einem Besuch in Tunesien besorgt über diese Entwicklung.

Regierung / Unruhen / Algerien
12.02.2011 · 20:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen