News
 

Albig fordert mehr Gemeinsamkeit bei Energiewende

Berlin (dts) - In der Debatte um die Energiewende kritisiert Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) scharf seinen bayerischen Kollegen Horst Seehofer (CSU) und plädiert für mehr Gemeinsamkeit von Bund und Ländern. "Die Energiewende muss mehr im Zusammenhang gedacht werden, angefangen vom Ort des Energiebedarfs über den Ort der Erzeugung bis hin zum Transport. Wir haben im Süden und Westen die großen Industrien, die brauchen bis 2022 eine Antwort. Ohne Windstrom aus dem Norden wird das nichts. Sonst wird sich Industrie aus Deutschland verabschieden", sagte Albig dem Berliner "Tagesspiegel" (Sonntagausgabe).

Politik / DEU / Parteien / Energie
15.02.2014 · 15:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen