News
 

Alaska: Ex-Senator wahrscheinlich an Bord von Unglücksmaschine

Anchorage (dts) - Bei dem Flugzeugabsturz im Südwesten Alaskas ist der ehemalige Senator Ted Stevens wahrscheinlich an Bord gewesen. Es sei derzeit unklar, ob er überlebt habe, sagte ein Behördensprecher. Auch das Schicksal der anderen vermutlich sieben Personen ist unklar.

Stevens war ehemaliger US-Senator für Alaska. Nach ihm ist der Ted Stevens Anchorage International Airport in Anchorage benannt. Bekannt wurde er Ende 2005, als er mit seinem Rücktritt drohte, falls der Senat Gelder, die ursprünglich für zwei Brücken in Alaska vorgesehen waren, in das vom Hurrikan Katrina betroffene Gebiet umleite. Bei der abgestürzten Maschine handelte es sich um ein Flugzeug eines Kommunikationsunternehmen. An Bord sollen sich acht Personen befunden haben. Die Witterung behindert derzeit die Rettungsarbeiten.
USA / Luftfahrt / Livemeldung
10.08.2010 · 16:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
08.12.2016(Heute)
07.12.2016(Gestern)
06.12.2016(Di)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen