News
 

Alarmanlage auf gesunkener Ölplattform war abgeschaltet

Berlin (dpa) - Eine ausgeschaltete Alarmanlage könnte für den Untergang der Bohrinsel «Deepwater Horizon» verantwortlich sein. Ein leitender Techniker habe vor dem Untersuchungsausschuss ausgesagt, die Anlage sei teilweise abgeschaltet gewesen, berichtet CNN. Das Management habe so verhindern wollen, dass die Mannschaft nachts durch einen Fehlalarm geweckt wird. Die Computer hätten zwar noch gefährliches Methangas gemessen, aber kein Signal gesendet. Am 20. April hatte es auf der Plattform eine Explosion gegeben, elf Menschen starben, die Bohrinsel sank und löste eine Umweltkatastrophe aus.

Umwelt / Wetter / USA
24.07.2010 · 10:26 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen