News
 

Al Kaida-Zelle bekennt sich angeblich zu Anschlag in Bagdad

Bagdad (dts) - Eine Zelle des Terrornetzwerkes Al Kaida hat sich offenbar zum Anschlag auf ein Rekrutierungszentrum in Bagdad mit mindestens 57 Toten bekannt. Unbestätigten Berichten zufolge sei eine Stellungnahme dieser Zelle auf einer Internetseite veröffentlicht worden, die oft von radikalen Islamisten genutzt werde. Der Angriff auf das Rekrutierungszentrum hatte sich am vergangenen Dienstag ereignet.

Ein Selbstmordattentäter hatte sich vor dem Zentrum in die Luft gesprengt. Der Mann habe in einer Schlange vor dem Gebäude stehend den Sprengstoff gezündet. Bei den Opfern solle es sich mehrheitlich um Rekruten handeln, aber auch um einige Soldaten. Der Angriff ist bisher der blutigste Anschlag seit den letzten Wochen.
Irak / Terrorismus
20.08.2010 · 10:40 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen