News
 

Al-Kaida will britische Geisel gegen Hassprediger tauschen

Istanbul (dpa) - Die Terrororganisation Al-Kaida im Islamischen Maghreb soll die Freilassung eines Briten im Tausch gegen den jordanischen Hassprediger Abu Katada angeboten haben. Das geht aus einer Botschaft hervor, die islamistische Terrorgruppen im Namen der Organisation veröffentlichten. Darin heißt es, die Gruppe sei bereit, den im November in Mali entführten britisch-südafrikanischen Staatsbürger Stephen Malcolm freizulassen. Im Gegenzug solle die britische Regierung Abu Katada, der mit bürgerlichem Namen Omar Othman heißt, in ein Land seiner Wahl ausreisen lassen.

Terrorismus / Religion / Großbritannien
30.04.2012 · 11:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen