News
 

Al-Kaida tötet sechs Soldaten im Jemen

Sanaa (dpa) - Kämpfer der Al-Kaida im Jemen haben einen Militärposten in der Provinz Baida überfallen und dabei sechs Regierungssoldaten getötet. Die rund 20 Extremisten kamen mit zwei Kastenwagen in die Ortschaft Radaa, griffen den Militärposten mit automatischen Waffen und Handgranaten an und entkamen anschließend. Es war die zweite Attacke dieser Art auf Regierungstruppen in nur zwei Tagen. Gestern hatten Al-Kaida-Kämpfer in der Provinz Marib einem Militärfahrzeug aufgelauert und fünf Soldaten getötet.

Konflikte / Jemen
14.05.2011 · 20:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen