News
 

Al Kaida-Kämpfer ergeben sich jemenitischen Behörden

Sanaa (dts) - In der südjemenetischen Provinz Abyan haben sich 14 Al Kaida-Kämpfer den lokalen Behörden ergeben. Das bestätigte das Verteidigungsministerium des Landes am Montag. Unter den Kapitulierenden seien demnach auch fünf Anführer der Al Kaida gewesen.

Nach Aussagen des Gouverneurs der Provinz, Ahmad al-Maisery, seien alle 14 Al Kaida-Kämpfer auf der Liste der meist gesuchten Personen des Innenministeriums. In den nächsten Tagen sei mit weiteren sich ergebenden Al Kaida-Kämpfern zu rechnen, bereits vor einer Woche hatten sich 15 Kämpfer in der Region gestellt. Abyan gilt als eine der Festungen der Al Kaida im Jemen. Der Jemen ist verstärkt in das Visier westlicher Sicherheitsfirmen geraten, nachdem letzte Woche zwei Paketbomben auf einem Frachtschiff aus dem Jemen in die Vereinigten Staaten gelangten.
Jemen / Terrorismus
01.11.2010 · 19:25 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen