News
 

Al-Dschasira sendet trotz Verbot Informationen zu Massenprotesten in Ägypten

Kairo (dts) - Der arabische Fernsehsender Al-Dschasira hat trotz des erteilten Verbots weiterhin Informationen zu den Massenprotesten in Ägypten gesendet. Auf der englischsprachigen Seite von Al-Dschasira ist von einem "Marsch der Millionen" am kommenden Dienstag die Rede. Medienberichten zufolge wurde dem Sender von ägyptischen Behörden am Samstag die Lizenz entzogen.

Auch den Journalisten des Senders wurde Arbeitsverbot erteilt, da die Berichterstattung der Proteste laut Befürchtungen des Regimes zu weiteren Unruhen führen könne. Sechs Reporter wurden am Montag zwischenzeitlich inhaftiert, kurz darauf jedoch wieder entlassen. Al-Dschasira rief auch private Personen auf, Informationen, Videos und Bilder an den Sender zu schicken und in Web-Blogs zu veröffentlichen. Da bisher ausführlich über die Demonstrationen um die Regierung des Präsidenten Husni Mubarak in Ägypten berichtet wurde gilt in vielen Ländern als wichtigste Informationsquelle.
Ägypten / Proteste / Fernsehen
31.01.2011 · 17:50 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen