News
 

Al-Dschasira: Gaddafis Leichnam in Moschee gebracht

Doha (dpa)- Wenige Stunden nach seinem Tod haben die libyschen Revolutionstruppen den getöteten Ex-Machthaber Muammar al-Gaddafi in eine Moschee in der Stadt Misrata gebracht. Das meldete der arabische Nachrichtensender Al-Dschasira am Donnerstagabend.

Dies deutet darauf hin, dass der frühere Diktator nach islamischem Ritus beerdigt werden soll. Der Sender meldete außerdem unter Berufung auf den Übergangsrat, Gaddafis Sohn Mutassim sei getötet worden, weil er versucht habe, einen Gefangenen, der sich in seiner Gewalt befunden habe, umzubringen.

Konflikte / Libyen
20.10.2011 · 23:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen