News
 

Aktuell: Lage in Kairo

Kairo (dpa) - Die Lage in Kairo bleibt auch am Donnerstag angespannt. Es gibt neue Zusammenstöße zwischen Gegnern und Anhängern von Präsident Husni Mubarak. dpa berichtet von den aktuellen Geschehnissen:

+ Anhänger von Mubarak griffen auch am Donnerstag auf Straßen im Zentrum Kairos weiter Journalisten an. Behindert wird die Arbeit aber auch in Hotels rund um den Tahrir-Platz. Der britische Sender BBC berichtete, im Kairo Hilton seien Geräte einer Crew beschlagnahmt worden. «Ägyptische Sicherheitskräfte haben in der ganzen Stadt systematische Razzien gegen Journalisten und Menschenrechtler begonnen», sagte Peter Bouckaert, Mitarbeiter von Human Rights Watch in Kairo.

+ Bei den erneuten Protesten in Ägypten sind in den vergangenen Tagen nach Angaben des Gesundheitsministeriums weitere 13 Menschen getötet worden. Bei den Auseinandersetzungen habe es zudem rund 1200 Verletzte gegeben.

+ Am späten Nachmittag hallten vereinzelt Schüsse über den Tahrir-Platz im Zentrum Kairos, wo sich weiter Gegner des Regimes von Präsident Husni Mubarak sammelten. Augenzeugen berichteten, die Armee versuche, Anhänger Mubaraks von dem Platz fernzuhalten. Regimegegner haben Barrikaden errichtet, um sich notdürftig vor möglichen weiteren Angriffen zu schützen.

Unruhen / Proteste / Ägypten
03.02.2011 · 22:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen

 
 
Günstig auf klamm.de werben!