News
 

Aktivisten von Greenpeace ketten sich an Gleise

Lüneburg (dpa) - An den Gleisen auf der Castorstrecke bei Lüneburg haben sich acht Mitglieder von Greenpeace festgekettet. Sie protestieren damit nach Angaben der Umweltorganisation gegen die nach ihrer Ansicht verlogene Atommüllpolitik der Bundesregierung. Auf einem Banner fordern die Aktivisten «Ausstieg aus Gorleben - Stopp Castor». Kurz zuvor hatte der Konvoi mit den elf Atombehältern den Güterbahnhof Maschen bei Hamburg angesteuert. Die weitere Route führt über Lüneburg nach Dannenberg.

Atom / Transporte / Gorleben
26.11.2011 · 20:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen