Gratis Duschgel
 
News
 

Aktivisten feiern Nobelpreis: 20 Festnahmen in Peking

Peking (dpa) - Bei spontanen Feiern nach der Verleihung des Friedensnobelpreises an den Bürgerrechtler Liu Xiaobo sind in Peking rund 20 prodemokratische Aktivisten festgenommen worden.

Wie die Bürgerrechtlerin Wang Lihong der Nachrichtenagentur dpa telefonisch aus dem Polizeigewahrsam berichtete, hätten sie zunächst Karaoke gesungen und dann in einem Restaurant nahe des Ditan-Parkes gefeiert. «Wir waren so glücklich.»

Plötzlich seien rund zehn Polizeifahrzeuge mit rund 50 Polizisten gekommen. «Sie forderten uns auf, zu «kooperieren»», sagte Wang Lihong. «Die Polizisten waren sehr unverschämt.» Die Aktivisten seien erst auf die Hepingli-Wache gebracht, dann auf andere Polizeistationen verteilt worden. Unter den Festgenommenen sei auch der Anwalt Zhao Zhangqing, berichtete die Bürgerrechtlerin über ihr Handy telefonisch direkt aus der Jinshan-Wache.

Im Kurznachrichtendienst Twitter wurden weitere Sympathiebekundungen berichtet, die aber nicht unabhängig bestätigt werden konnten.

Nobelpreise / International / Hongkong
08.10.2010 · 14:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen