News
 

Aktivisten: 30 Tote bei Protesten in Syrien

Kairo (dpa) - Bei den Protesten in Syrien sind nach Angaben von Aktivisten mindestens 30 Menschen von Soldaten getötet worden. Mehr als 200 Menschen seien festgenommen worden, sagte einer der Aktivisten der Nachrichtenagentur dpa weiter. Die meisten Toten gab es demnach in der Provinz Daraa. Dort sollen sich angeblich auch einige Soldaten den Demonstranten angeschlossen haben. Die syrische Führung zeigt sich wenig beeindruckt von der Forderung westlicher Staaten nach einem Rücktritt von Präsident Baschar al-Assad.

Konflikte / Syrien
20.08.2011 · 04:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen