News
 

Airline-Fusion: United und Continental sind sich einig

New York (dpa) - Die Luftfahrt-Branche bekommt eine neue Nummer eins: United und Continental Airlines gehen zusammen. Laut US-Medien haben sich die Verwaltungsräte beider Unternehmen für eine Fusion ausgesprochen. Das 3 Milliarden Dollar schwere Geschäft dürfte heute offiziell verkündet werden. Geld soll dabei keins fließen. Die Airlines tauschen stattdessen Aktien. Neuer Konzernname soll United werden, Chef wird Jeff Smisek von Continental. Bisheriger Marktführer war Delta Airlines.
Luftverkehr / USA
03.05.2010 · 01:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen