News
 

Airbus-Abstürze vom Juni weiter rätselhaft

Paris (dpa) - Die beiden Airbus-Abstürze vom Juni bleiben rätselhaft. Damals waren 380 Menschen ums Leben gekommen. Im Falle des in den Atlantik gestürzten Air-France-Airbus dürften die Ermittlungen nach Angaben des Pariser Amts für Unfallanalyse noch eineinhalb Jahre dauern. Schnellere Aufklärung erwartet man beim Yemenia-Airbus, der vor den Komoren im Indischen Ozean versank. Die Flugschreiber müssten inzwischen in Paris eingetroffen sein und die Arbeit kann beginnen», heißt es beim Amt für Unfallanalyse.
Luftverkehr / Unfälle / Frankreich / Brasilien / Komoren
31.08.2009 · 14:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen