News
 

Air-France-Jumbo nach Bombendrohung in Recife gelandet

Rio de Janeiro (dpa) - Eine Boeing 747 der französischen Fluggesellschaft Air France ist nach einer Bombendrohung im nordostbrasilianische Recife zwischengelandet. Die Maschine mit 405 Passagieren und 18 Besatzungsmitgliedern war auf dem Flug von Rio de Janeiro nach Paris, als die Bombendrohung beim Kontrollturm einging. Das berichtet die brasilianische Zeitung «O Globo». Die Maschine wurde auf einem abgelegenen Teil des Flughafens von Recife geparkt. Bei der Durchsuchung wurde kein Sprengkörper gefunden.
Luftverkehr / Brasilien / Frankreich
11.07.2010 · 06:07 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen