News
 

Air Berlin will weitere Tests

Berlin (dpa) - Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft, Air Berlin, hat weitere Testflüge angeboten. Damit könne man «valide Erkenntnisse» über die Auswirkungen der Aschewolke auf die Flugzeuge gewinnen, sagte Air-Berlin-Chef Joachim Hunold in Berlin. Weil der Vulkan am isländischen Eyjafella-Gletscher weiterhin Asche in die Atmosphäre schleudert, ist der Luftraum über Deutschland bis mindestens 20.00 Uhr am Abend gesperrt. Air Berlin hat bereits sämtliche Flüge bis 2.00 Uhr am Montagmorgen gestrichen.
Vulkane / Luftverkehr / Island
18.04.2010 · 12:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen