News
 

Air Berlin: 120 Flugausfälle wegen Aschewolke

Berlin (dpa) - Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft Air Berlin rechnet damit, dass sie am Mittwoch wegen der Aschewolke bundesweit rund 120 Flüge streichen muss. Wie ein Unternehmenssprecher sagte, wären davon rund 12 000 Passagiere betroffen.

Die Flughäfen in Bremen und Hamburg waren bis zum Mittag mehrere Stunden geschlossen, die Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld sollten um 14.00 Uhr wieder öffnen. Auch danach sei mit Einschränkungen zu rechnen. Air Berlin wolle den Flugbetrieb aber so schnell wie möglich wieder normalisieren, sagte der Sprecher. Fluggäste sollten sich vor der Fahrt zum Flughafen bei der Fluggesellschaft informieren, ob ihre Maschine fliegt.

Links zum Thema
Air Berlin
Vulkane / Luftverkehr / Island
25.05.2011 · 13:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen