News
 

Aigner will Verbraucherbildung an Schulen stärken

Berlin (dpa) - Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner dringt auf ein besseres Rüstzeug für Schüler beim Umgang mit Geld, dem Internet und in Sachen Ernährung. Kinder und Jugendliche seien die Verbraucher von morgen, doch oft sind sie überfordert bei wichtigen Entscheidungen, sagte Aigner der dpa. Da das Thema bisher kein eigenes Schulfach ist, möchte Aigner mit einem sogenannten Materialkompass Verbraucherbildung das Thema an Schulen stärker in den Fokus rücken. Morgen will die Ministerin die Online-Datenbank mit dem Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands vzbv vorstellen.

Schulen / Verbraucher
29.09.2011 · 04:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen