News
 

Aigner: Verknüpfung Geo- und Privatdaten heikel

Verbraucherschutzministerin Aigner hält eine Verknüpfung der Geodaten von Google Street View mit privaten Infos für heikel.Großansicht

Passau (dpa) - Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner hält eine Verknüpfung der Geodaten von Google Street View mit privaten Informationen für heikel. «Wir werden in der Bundesregierung zu klären haben, ob hier gesetzliche Schranken eingezogen werden müssen», sagte sie der «Passauer Neuen Presse».

«Es gibt aber längst Internet-Anbieter, die Telefonbuchdaten mit Luftbildern von Wohngebieten verbinden. Wer das vermeiden will, müsste seine Telefonnummer aus dem öffentlichen Verzeichnis streichen lassen.»

Das Datenschutzgesetz müsse ans Internet-Zeitalter anpasst werden. «Natürlich können Internet-Angebote wie Street View für sehr viele Verbraucher auch von Nutzen sein», sagte Aigner. Sie könnten so zum Beispiel ihren Urlaubsort erkunden. «Menschen mit Behinderungen können bei Street View recherchieren, ob es barrierefreie Zugänge an Gebäuden gibt. Dennoch: Es kommt auf die Balance an zwischen dem wirtschaftlichen Interesse der Netz-Unternehmen, dem Informationsbedürfnis der Allgemeinheit und dem Schutz der Privatsphäre des Einzelnen.» Im September sollen Vertreter der Politik, der Wirtschaft, Verbraucher- und Datenschützer gemeinsam darüber beraten.

Internet / Datenschutz
18.08.2010 · 23:01 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen