News
 

Aigner: Schüler wissen zu wenig über Verbraucherthemen

Berlin (dpa) - Ein Girokonto zum Sparen? Eine Telefonnummer für Online-Bestellungen? Viele Schüler wissen zu wenig über so wichtige Themen wie Geld. Das ist das Ergebnis einer Forsa-Umfrage, die Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner in Berlin vorstellte. Nur 52 Prozent wissen, wofür ein Girokonto da ist. Wissensmängel gibt es auch beim Thema Ernährung: Im Jugendreport Natur 2010 gaben 23 Prozent der 3000 Befragten an, ein Huhn lege sechs oder mehr Eier pro Tag. Aigner forderte mehr Vermittlung von Verbraucherwissen an Schulen.

Verbraucher / Jugend / Schulen
09.11.2010 · 17:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen