News
 

Aigner kritisiert Verschwendung von Lebensmitteln

Berlin (dts) - Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) hat die hohe Verschwendung von Lebensmitteln beklagt. Jeder Deutsche werfe jährlich Essen im Wert von durchschnittlich 310 Euro in den Müll. Deswegen fordert Aigner die Bundesbürger auf, sorgfältiger mit Lebensmitteln umzugehen.

Handel, Verbraucher und Hersteller sollten zudem Strategien gegen die tägliche Verschwendung entwickeln. Für die Verbraucher zähle dazu ein überlegteres Einkaufen, die bessere Verwertung von Resten sowie "das Bewusstsein, dass ein Mindesthaltbarkeitsdatum kein Verfallsdatum ist", bekräftigte Aigner. In einer Studie soll zunächst herausgefunden werden, wie hoch der Verlust wirklich ist. Bisherigen Vermutungen zufolge würden zwischen sechs und 20 Millionen Tonnen Lebensmittel pro Jahr im Müll landen. "Selbst bei einer vorsichtigen Schätzung würde die Menge weggeworfener Lebensmittel eine Kolonne von 20-Tonnen-Lastwagen füllen, die Stoßstange an Stoßstange von Madrid bis Warschau" stehe, so Aigner.
DEU / Nahrungsmittel / Daten
02.10.2011 · 12:21 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen