News
 

Aigner fordert von Google längere Einspruchsfrist

Hamburg (dpa) - Verbraucherministerin Ilse Aigner will eine längere Widerspruchsfrist beim Internetdienst Google Street View. Das forderte sie bei einem Treffen mit Vertretern des Konzerns. Ein Sprecher bestätigte einen Bericht des «Hamburger Abendblatts». Aigner hält die angebotene Frist von vier Wochen für zu kurz. Sie verlangt auch Offenheit über die Zahl der Widersprüche. Google will Fotos von Straßen und Häusern in Deutschland ins Internet stellen. In anderen Staaten geschieht das bereits.

Computer / Internet / Datenschutz
16.08.2010 · 16:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen