News
 

Aigner: Deutschland soll Vorreiter beim Online-Datenschutz werden

Berlin (dts) - Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner hat die deutsche Internetbranche aufgefordert, dem Schutz persönlicher Daten einen höheren Stellenwert einzuräumen. "Made in Germany sollte weltweit für höchsten Datenschutz im Internet stehen", sagte Aigner im Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" (Mittwochsausgabe). "Wenn die Menschen kein Vertrauen ins Internet haben, werden sie es nicht nutzen."

Das aber schade dann der gesamten Branche, so die Ministerin weiter. Die Bundesregierung müsse einen Weg finden, der den Unternehmen Raum lasse für Innovationen, aber zugleich das Interesse der Bürger am Schutz ihrer Daten wahre. "Das beste Angebot hat keine Chance, solange die Nutzer fürchten, dass mit ihren Daten nicht sorgsam umgegangen wird." Bei einer Fachkonferenz ihres Ministeriums am 11. Januar werde ein Professor aus dem Saarland eine Technologie vorstellen, mit der jeder seine Dateien und Bilder mit einem Verfallsdatum versehen könne, bevor er diese ins Internet stelle. Das käme einem digitalen Radiergummi, wie er vielfach vorgeschlagen wurde, "doch sehr nahe und ließe sich auch weltweit verkaufen", sagte Aigner. Deutsche Unternehmen hätten das Zeug, beim Datenschutz zu Vorreitern zu werden. "Diese Chance dürfen sie sich nicht entgehen lassen."
DEU / Internet / Datenschutz
05.01.2011 · 01:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen