News
 

Ahmadinedschad verurteilt Atomwaffendrohungen der USA

New York (dts) - Der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad hat bei der UN-Konferenz zum Atomwaffensperrvertrag (NPT-Konferenz) in New York heute die USA für angebliche Atomwaffendrohungen verurteilt. "Die Vereinigten Staaten haben nicht nur die Bombe eingesetzt, sie bedrohen damit auch andere Länder, darunter meines", so Ahmadinedschad auf der Konferenz. Die UN solle jeden Staat, der mit der Benutzung von Nuklearwaffen drohe, bestrafen, so Ahmadinedschad. Die US-Delegation sowie mehrere europäische Delegationen verließen aus Protest in Folge der Aussage des Präsidenten den Konferenzsaal. Ahmadinedschad reagierte damit offensiv auf die Sanktionen des UN-Sicherheitsrates gegen den Nahost-Staat, der seit einiger Zeit wegen seines Atomprogramms kritisiert wird.
USA / Iran / Weltpolitik / Militär
03.05.2010 · 19:24 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen